Aktuelle Termine:

  • 10.10. - Bücherflohladen 9.30 - 12.30 Uhr
  • 24.10. - Bücherflohladen 9.30 - 12.30 Uhr

Pressearchiv

Das Pressearchiv. Zeitungsartikel und Erwähnung des Vereins in den Medien.

2020 Mai - Bücherflohladen wieder eröffnet

Am Samstag, den 23. Mai war es soweit: Nach Umziehen und Einräumen vieler interessanter Bücher konnte der Förderverein Stadtbibliothek Giengen e. V. am Vormittag seinen beliebten Bücherflohladen wieder eröffnen. Zu finden ist er nun in der Marktstraße 29. „Es gab zahlreiche Spenden, für die wir sehr dankbar sind“, freute sich Sylvia Gohle als Vorsitzende des Fördervereins. „Dazu gehört auch die Zeit unserer Helferinnen und Helfer: In rein ehrenamtlicher Tätigkeit wurden Regale aufgebaut, Bücher sortiert und eingeräumt, die Schaufenster dekoriert und vieles mehr. Spaß hat’s gemacht – und wir sind stolz aufs Ergebnis!“

Sylvia Gohle bedankte sich bei dieser Gelegenheit herzlich bei der Stadt Giengen, die dem Verein die Räume unentgeltlich überlässt. Auch an Unterstützung habe es die Verwaltung nicht mangeln lassen: „Insbesondere Herr Jürgen Roth vom Gebäudemanagement hat sich stark eingesetzt!“ Oberbürgermeister Dieter Henle vernahm das gerne und gratulierte den Verantwortlichen zum gelungenen Projekt: „Hier gibt’s wirklich tolle Bücher in sehr ansprechender Umgebung. Zudem dient jeder Einkauf einem guten Zweck... Was will man mehr?“ Wie bisher kommt der Umsatz der Stadtbibliothek Giengen zur Medienbeschaffung zugute: Ab dem Spätherbst soll sie die Leselustigen nur einige Häuser weiter, in der Marktstraße 41, begeistern.

In der Marktstraße 29 dagegen gibt’s Bücher zu Flohmarktpreisen für alle Altersgruppen und jeden Geschmack: Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, klassische Literatur, Romane, Krimis, Reise- und Mundartlektüre, Biographien, historische Romane und Fachbücher – zum Beispiel über Kochen und Backen, Gesundheit, Tiere oder die Region. Ganz neu im Sortiment ist ein kleines Antiquariat. Die Öffnungstage des Bücherflohladens in der Marktstraße 29 werden in der Presse und im Laden bekanntgegeben. Fest geplant sind bereits der 6. Juni, 20. Juni und 11. Juli 2020 – jeweils von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Bild unten (v. l.): Silvia Gohle (Vorsitzende des Fördervereins Stadtbibliothek Giengen e. V.), Monika Tepper, Angelika Jahn und Rosemarie Ruoß freuen sich über die Neueröffnung des Bücherflohladens in der Marktstraße 29. Zum Vorstandsteam zählen auch Tilmann Kreh und Elke Fleischle.

Artikel von der Stadt Giengen

Foto: Stadt GiengenBericht in der HZ vom 12.05.2020Bericht in der HZ vom 26.03.2020

2019 - Bücherflohladen wird sportlich!

Die Stadt Giengen überlässt uns vorübergehend das leerstehende Gebäude Marktstraße 29, ehemals Sport Jentschke. Dies war die Meldung in der Heidenheimer Zeitung vom 20.12.2019

2013 - SPD Bundestagskandidatin Sünder war zu Besuch

Zusammen mit Inge Stoch und Udo Fehrle besuchte damals Claudia Sünder auch den Bücherflohladen. Dies ist der Zeitungsauaschnitt.

Bericht der HZ

2009 - Meldung zur Eröffnung des ersten Bücherflohladens

Am 16. Mai 2009 wurde der erste Bücherflohladen in der Memminger-Tor-Straße eröffnet. Im ehemaligen Ladengeschäft von Spielwaren Honold.

Meldung HZ

2005, 2006 verschiedene Zeitungsausschnitte

Verschiedene Zeitungsmeldungen vor 2009. 

Jahr: 2005 (HNP)Jahr 2005 (HNP)Jahr 2006 Übergabe des Internet-PC (HNP)Jahr 2006 Übergabe des Internet-PC (HNP)Jahr 2006 Rückblick nach 2 Jahren (HZ)26.10.2005 (HZ)

2004 - Erste Aktionen

21.06.2004 (HNP)19.07.2004 Bücherflohmarkt vor der Grabenschule (HNP)17.08.2004 Bücherspende (HZ)26.10.2004 Tag der offenen Tür in der Stadtbibliothek (HNP)
Menü Nach oben